Logo


Interkulturelles Kooperationstraining

Ziele Inhalte Sprachen Trainingsdauer
Methoden Fokus Teilnehmer Trainingsform

Internationales Kooperationstraining
Ziele

Das Ziel von internationalen und interkulturellen Kooperations- trainings der China Consultancy ist die Erweiterung von praktischer kulturübergreifender Handlungs- und Kommunikationskompetenz.


Methoden I

Zur Zielerreichung werden sowohl kognitive Elemente als auch individuelle Erfahrungsmomente aus praktischen Übungen benötigt (Seminar- und Workshopaspekt).


- Der Seminar-Aspekt -
Den Teilnehmern wird ein analytisches Instrumentarium vermittelt, welches darauf abzielt, die von eigenen Standards abweichenden kulturspezifischen Wahrnehmungen des Partners sowie sein Denken und Verhalten nachvollziehen und ggf. antizipieren zu können. Auf dieser Grundlage werden Verhaltensstrategien für den Umgang mit fremdkulturellen Partnern entwickelt.


- Der Workshop-Aspekt -
Das vermittelte kognitive Instrumentarium wird durch praktische Übungen der Teilnehmer während des Trainings erfahrbar gemacht, vertieft, und somit auf der emotionalen Ebene hinterlegt. Verwandte Lehr- und Lernformen umfassen ...

    • Critical Incidents
    • Fallstudien
    • Input
    • Rollenspiele
    • Identitätsarbeit
    • Gruppenarbeiten
    • Diskussionen
    • Offene Fragerunden
    • Reflektionsarbeit
    • Autobiographiearbeit

Methoden II
Seminar- und Workshopaspekt sind sowohl von einem Einzeltrainer als auch von einem bikulturellen Trainerteam umsetzbar. Diesbezüglich werden Sie im Vorfeld von der China Consultancy beraten.


Inhalte

Es werden systemisch-interkulturelle Trainings zu länder- und regionenspezifischer Kooperation sowie zu den Themenbereichen Cultural Awareness, Self-Awareness und Diversität durchgeführt:

- Länder- und regionenspezifische Kooperation -
Die länder- und   regionenspezifischen systemisch-interkulturellen Kooperationstrainings der China Consultancy bereiten auf die Arbeits- und Lebenssituation in bzw. mit der Zielregion vor (siehe auch: Kompetenzen / Regionen) .


Deutschland

    VR China | Hongkong              Taiwan
             
Nordwest-Europa         Südostasien

Nordamerika   Singapur, Malaysien,
  Thailand, Indonesien,
             Vietnam

Die behandelten Themenbausteine sind darauf ausgerichtet, fremdkulturelles Denken und Handeln nachzuvollziehen und eigene Verhaltensmuster entsprechend zu erweitern. Dies geschieht durch die Vermittlung und das Auffinden von Gemeinsamkeiten und Differenzen sowohl auf der kulturellen, systemisch-strukturellen und individuellen Ebene als auch im Bereich gegebener Interessen-Konstellationen.

- Cultural Awareness, Self-Awareness u. Diversität -
Die Workshops der China Consultancy zu den Themen Cultural Awareness, Self-Awareness und Diversität sensibilisieren für den Umgang mit fremdkulturellen Partnern.

Das Erfahren, Begreifen und Annehmen von systemisch-kulturellen Differenzen setzt "das Eigene" als Referenzpunkt voraus. Somit werden, ausgehend von Eigen- und Fremdwahrnehmungen, die eigenen kulturellen und individuellen Anteile und Orientierungsmuster erarbeitet und der oft unbewusste Umgang mit diesen verdeutlicht.

Auf dieser Grundlage erfolgt die Gegenüberstellung von eigenen und fremdkulturellen Standards. Strategien zum Umgang mit kulturellen Differenzen bezüglich Zeitvorstellungen, Planungsherangehen, Kommunikation, Hierarchien etc. werden erarbeitet.

Die Cultural Awareness-, Self-Awareness- und Diversitäts-Workshops der China Consultancy bereiten auf keine spezifische fremde Kultur vor. Der individuelle Umgang der Teilnehmer mit Andersartigkeit steht im Vordergrund. Dies erklärt den relativ hohen Anteil interaktiver Übungen und Simulationen des Workshops, über den die Teilnehmer zur Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Denk-, Kommunikations- und Verhaltensmustern angeleitet werden.


Fokus

Ablauf und Inhalte der Trainings der China Consultancy sind abhängig von der spezifischen Zielstellung des Auftraggebers. Es werden Vorbereitungen auf ...


    • längerfristige Auslandsaufenthalte ("Entsandte")
    • punktuelle Geschäftsreisen in die Zielkultur
    • Management-Herausforderungen über weite Distanzen
    • den Umgang mit ausländischen Partnern im
      eigenen Heimatland

... durchgeführt. Sowohl standardisierte als auch kundenspezifische Trainings werden angeboten. Hierüber hinaus werden vorbereitende, begleitende und nachbereitende Workshops sowie Coachings der China Consultancy durchgeführt (siehe: Interkulturelles Coaching) . Genannte Leistungen werden sowohl im Zielgebiet als auch im eigenen Heimatland angeboten.

- Standardisierte Trainings -
"Standardisierte" interkulturelle Vorbereitungstrainings behandeln die wichtigsten der oben genannten Themenbereiche. Sie bereiten den Teilnehmer auf einen Aufenthalt in China (Deutschland) bzw. Südostasien (Nordwest-Europa & Nordamerika) vor und erhöhen zielgerichtet dessen Geschäftsfähigkeit sowie generelle Handlungs- und Kommunikationskompetenz in der Zielkultur (siehe: Kompetenzen / Regionen) .


- Kundenspezifische Trainings -
Bei kundenspezifischen Trainings werden die der Zielstellung des Kunden entsprechenden Themenmodule zusammengestellt und auf die jeweilige Teilnehmergruppe abgestimmt. Es empfehlen sich Basismodule, auf deren Grundlage die nachgefragten spezifischen Themen vermittelt werden. Bei der Zusammenstellung dieser Module werden Sie von der China Consultancy beraten.

- Begleitende Workshops und Coachings -
Eine Reihe von spezifischen Frage- und Problemstellungen werden sich erst aus konkreten Interaktionssituationen der Teilnehmer in der Zielregion bzw. im Umgang mit fremdkulturellen Partnern im eigenen Heimatland ergeben.

Kooperationsbegleitende und nachbereitende Workshops sowie Coachings der China Consultancy greifen diese Erfahrungen auf, klären offene Fragen und stellen die erlebten Situationen in einen grösseren Kontext ein. Es werden alternative Herangehensweisen aufgezeigt, die das Verhaltensrepertoire der Teilnehmer im Hinblick auf zukünftige Situationen erweitern und ihre Kooperationskompetenz erhöhen
(siehe: Interkulturelles Coaching / begleitendes Coaching und Coaching Across Cultures) .


Trainingssprachen

Internationale und interkulturelle Trainings der China Consultancy werden auf Deutsch, Englisch und Chinesisch (Mandarin) angeboten. Mehrsprachige Trainings sind in Abhängigkeit von der Fremdsprachenkapazität der Teilnehmergruppen möglich und sinnvoll.


Teilnehmer

Die Trainings der China Consultancy richten sich sowohl an Vertreter des Managements als auch an Fachkräfte. Dies gilt für sämtliche Hierarchieebenen. Bei langfristiger Entsendung in das Zielgebiet ist eine Miteinbeziehung der Familienangehörigen bei Mitreise dringend anzuraten. Auch Ehepartner- und Familienvorbereitungen werden angeboten.


    • Managementvertreter, Fach- & Führungskräfte
    • Projektmanager & Stammhausmitarbeiter
    • Vertreter der technischen Berufe
    • Familien- und Partnerseminare

Die Teilnehmerzahl bei einem länder- oder regionenspezifischen Training liegt zwischen 1 und 12 Personen. Cultural Awareness, Self-Awareness und Diversitäts - Workshops werden idealerweise mit 9 bis 15 Teilnehmern durchgeführt.

Trainingsdauer
Die Trainingsdauer liegt für länder- und regionenspezifische Kooperationstraining idealerweise bei zweieinhalb Tagen. Sie ist jedoch abhängig von den jeweiligen Kundenbedürfnissen und kann sowohl einen als auch drei Tage betragen. Workshops zum Thema Cultural Awareness, Self-Awareness und Diversity dauern zwei Tage. Spezifisch nachgefragte Themenmodule können von diesen zeitlichen Rahmen abweichen. Bei der Festlegung der Trainings- bzw. Workshopdauer werden Sie von der China Consultancy beraten.

Trainingsformen

Der Fokus der China Consultancy liegt auf Inhouse-Trainings, nicht auf "offenen" Trainings. Eine Ausrichtung der Trainings an spezifischen Kundenwünschen und Teilnehmerbedürfnissen ist so am besten gewährleistet.

Hiervon unberührt besteht auf Anfrage die Möglichkeit, offene Trainings für Vertreter verschiedener Unternehmen durchzuführen. Diese bieten  den Vorteil von   firmenunabhängigem Erfahrungs- austausch der Teilnehmer und Möglichkeiten zur Netzwerkbildung.


© Copyright by China Consultancy 2000-18